17.01.2019 00:00

Lesung mit Leon Sachs

Von: Alexandra Parker

Wie schreibt man einen Kriminalroman? Was macht eigentlich ein Lektor? Warum muss man manchmal acht Kapitel komplett umschreiben und weshalb musste im Roman die Kölner Zentralmoschee in die Luft fliegen?

Diese und weitere interessante Fakten erfuhren die Zuhörer bei der Lesung von Leon Sachs in der Galerie Kunststücke. Vor allem aber machte Leon Sachs den Gästen große Lust auf seinen neuen und spannenden Roman "Mein ist die Macht".

In angenehmer Atmosphäre und inmitten der Kunstwerke von Inhaberin Jana Dettmer und Künstlerin Manuela schaP lauschten die Gäste gespannt den Ausführungen des Autors. Dabei wurden sie von Jana und ihrer Schwester Andrea bestens mit kalten Getränken und Knabbereien versorgt.

Wer jetzt noch wissen möchte, ob die Tochter des amerikanischen Präsidenten den Anschlag auf dem Petersberg überlebt und was ein jüdischer Rabbiner mit all dem zu tun hat, dem sei der verstörend authentische Thriller von Leon Sachs wärmstens empfohlen.

 

 


facebook