Über Jana Dettmer.

„Wie ein Code, den ich in eine neue Sprache übersetze.“  

JANA DETTMER – ABSTRAKTE FARBIMPULSE

„Wenn ich male, ist da am Anfang eine Idee in Farbe. Das kann eine Momentaufnahme aus der Natur sein, eine Wahrnehmung, die während alltäglicher Situationen hängenbleibt oder ein Resultat meiner gezielten Suche nach Inspiration. Diese Impulse speichere ich als Kombination jener Farben ab.“

Jana Dettmer beschreibt ihre Herangehensweise an die großformatigen farbintensiven Bilder, als lese sie einen inneren abgespeicherten Code aus Eindrücken und Erinnerungen. Ein Code, der nicht die gegenständliche Realität spiegelt, sondern der vielmehr ein abstraktes Abbild ist aus farbigen Tönen und Flächen, Licht und Akzenten. „Was dann geschieht, geschieht einfach.“ Per Pinsel, Spachtel oder Rakel, mit den Händen und ihrer Technik mit Platz für den Zufall übersetzt die Künstlerin diesen Code im Bild in eine neue visuelle Sprache – immer gezeichnet von der erinnerten oder aktuellen Empfindung. Wenn es sich für Jana Dettmer „richtig“ anfühlt, befinden sich viele Farbschichten auf ihrer Leinwand, die dem Bild Tiefe, Struktur und das Gefühl von Lebendigkeit geben. „Fertig ist es, wenn das Bild im übertragenen Sinne spricht, es eine Aussage vermittelt – wenn der Code sozusagen dechiffriert ist.“

Da ein jeder Betrachter die Aussagen von Künstler und Bild durch seine persönliche „innere Sprache“ versteht und interpretiert, ist es gerade die abstrakte Malerei, die Jana Dettmer, die parallel als Anwältin ihre eigene Kanzlei führt, anzieht: „Eine Reihe von visuellen Verschlüsselungen mit Übersetzungen in die eigene (Gefühls)welt – um sich auf dieser wortlos-emotionalen Ebene zu verstehen. Die abstrakte Malerei entspricht meinem Lebensgefühl zwischen Intuition und Spontanität, Konzept und Struktur, meiner Auffassung von Freiheit, Kommunikation, Emotionalität und Ästhetik.“ Ja, ihr geht es immer auch um letzteres: darum, dass ihre Bilder gefallen. Sie braucht keine Provokationen, weder in inhaltlichen Aussagen noch formal. „Wir verstehen uns, oder nicht“, sagt sie. Jana Dettmer gibt dem Betrachter ihrer Bilder eine Fläche, um etwas von sich selbst zu erkennen.

 

JANA DETTMER
Studium der Malerei, Freie Kunstschule Köln, Lehre und autodidaktische Weiterbildung bei und mit verschiedenen Künstlern

facebook
instagram