18.04.2018 - Verlängerung Ausstellung Springtime

Nach einer gelungenen Vernissage am 15.03. im Kunstsalon läuft die Gemeinschaftsausstellung SPRINGTIME von Jana Dettmer und Christina Maria Altounis noch bis zum 10.05.2018. Wir freuen uns auf ihren Besuch.

Atelier | Galerie
Kunststücke by Dettmer
Stammheimer Straße 15
50735 Köln

U-Bahn Haltestelle: Zoo/Flora
Parkplätze: Zoo-Parkhaus, Parkplatz unter der Zoobrücke

 

Die Künstler: 

Jana Dettmer, geb. 09.06.1965 in Braunschweig, Studium „Malerei“, Freie Kunstschule Köln.

Für die leidenschaftliche Kölner Künstlerin Jana Dettmer ist die Malerei mehr als die Verbildlichung der eigenen Realität und Gefühlswelt – sie empfindet sie als einen Code, der ein Abbild ist, aus farbigen Tönen und Flächen, Licht und Akzenten. Per Pinsel, Spachtel oder Rakel, mit den Händen und Raum für den Zufall übersetzt die Künstlerin diesen Code im Bild in eine neue visuelle Sprache – immer gezeichnet von der erinnerten oder aktuellen Empfindung. Wenn es sich für Jana Dettmer „richtig“ anfühlt, befinden sich viele Farbschichten auf ihrer Leinwand, die dem Bild Tiefe, Struktur und Lebendigkeit verleihen.

Da ein jeder Betrachter die Aussage von Künstler und Bild durch seine persönliche und innere Sprache versteht und interpretiert, ist es gerade die abstrakte Malerei, die die Künstlerin anzieht.

"Die abstrakte Malerei entspricht meinem Lebensgefühl zwischen Intuition und Spontanität, Konzept und Struktur, meiner Auffassung von Freiheit, Kommunikation, Emotionalität und Ästhetik." 

Christina Maria Altounis, geb. 13.04.1980 in Köln als Tochter einer deutschen Pädagogin und eines griechischen Schiffsmechanikers. Der Multi-Mix in ihrem Blut macht sich auch in ihren Bildern bemerkbar. 

Inspiration
Bei der Auswahl ihrer Farben und Motive lässt sich Christina Altounis von der Fauna und Flora inspirieren. Das Farbspektrum und die Schönheit der Unterwasserwelt und die Vielfalt der Vögel und Blumen faszinieren und inspirieren sie. All dies und vieles mehr transportiert für sie den Ausdruck farbenfroher Schönheit in Perfektion - kombiniert mit Sanftheit oder dynamischer Kraft.  

Werdegang
Nach einer zerbrochenen Beziehung Anfang zwanzig benutzte sie zum ersten Mal Pinsel und Farben. Sie malte mit hellen, kräftigen Farben gemalt, im Gegensatz zu ihren damaligen Gefühlen. Einige Jahre später, als sie wegen schwerer Krankheit ihrer Mutter in tiefer Trauer war, malte sie helle Kunstwerke in frischem Gelb und klarem Weiß. Diese Bilder und Farben haben sie in den letzten 10 Jahren begleitet und ihr immer wieder Trost und Hoffnung gegeben. 

Ihre gegenwärtigen Arbeiten stammen jedoch von einem lebendigen und glücklichen Herzen und werden durch ein intensives Selbststudium ergänzt. 

„Ich liebe es, durch meine Kunst  Menschen auf den verschiedensten Ebenen zu berühren oder einfach nur Schönheit zu erschaffen. Ich liebe es, wenn durch meine Kunst die Atmosphäre in Wohnräumen und der Arbeitswelt verändert wird. Es wird freundlicher, erfrischender, fröhlicher, inspirierender, dynamischer und hat Einfluss auf die Menschen, die sich in den Räumen bewegen, leben und arbeiten."  

facebook
instagram