25.11.2017 12:23

17:00 - 22:00 Uhr KUNSTMARKT

Kategorie: Kunstsalon

Zur Aktion "Frohe Weihnachten, NachbarSchafft" präsentieren vier Kölner Künstlerinnen im Rahmen eines Kunstmarktes ihre Werke bei KunstStücke by Dettmer: Jana Dettmer (Malerei), Brigitte Rüntz (Malerei), Erika Klette (Hüte und Kappen) und Elke Hansen (Schmuck). Entspanntes Bummeln und Einkaufen zu besondern Angebotspreisen von 17 bis 22 Uhr!

Jana Dettmer, geboren 09.06.1965 in Braunschweig, Studium "Malerei" an der Freien Kunstschule Köln, fasziniert das spotane Spiel mit Farben und Formen, das sich in der abstrakten Malerei immer wieder in einer nicht vorhersehbaren Art und Weise verselbständigt. Für den Künstler wie auch für den Betrachter. 

Für die zum Teil großflächigen Werke in Acryl arbeitet die Künstlerin mit Strukturgel, Strukturpasten sowie anderen strukturgebenden Materialien. Die Bilder haben dicke übereinander liegende Farbschichten, die sie mit Malmessern, Spachteln und Rakeln bearbeitet.

Brigitte Rüntz, in Leverkusen geboren, hat Kunst an der Düsseldorfer Akademie bei Joseph Beuys studiert. Im Atelier MALHAMBRA, Neusser Straße in Köln-Nippes,  fanden bei ihr viele Jahre Kurse und Workshops für Kreative statt. Neue Bilder von Brigitte Rüntz sind am 25.11.17  in der Galerie KUNSTSTÜCKE von Jana Dettmer zu sehen, eine Mischung aus Pflanzen-/Naturbetrachtung, Farbenspiel, Collage und malerischer Studie.

Erika Klette, geboren in Gummersbach, entwirft und fertigt  Hüte im eigenen Atelier. Fantasievoll gestaltete Hüte, Kappen und die begehrten Faszinators, die auch Hutgeschäfte von ihr erwerben, sind ihr Handwerk. Sie war u. A. Teilnehmerin der Designpost 2016 und ist im Netz unter www.ausstellungsportal.net zu finden.

Elke Hansen (Munkert-Design), Diplom Schmuckdesignerin, geboren in Nürnberg, hat sich in Köln mit ausgefallenen Schmuckideen einen Namen gemacht. Ihren Arbeiten liegt oft ein assotiativer Hintergedanke zu Grunde, nämlich das Spiel mit bekannten Materialien in neuem Kontext oder der Gegensatz zwischen visuellem und haptischem Eindruck. Bei den Offenen Ateliers ist sie jedes Jahr dabei, weil ihre Unikate große Kunst sind. Mehr unter www.elkemunkert.de.

 

 


facebook
instagram